Potsdamer Rasenschule GbR
    Mitglied im Deutschen Rollrasenverband

Wie wird Rollrasen richtig verlegt?

- Boden für eine Ansaat vorbereiten

- fest, feinkrümelig, eben, ohne größere Fremdbestandteile

- Boden muss gute Wasserdurchlässigkeit gewährleisten

- Untergrund einen Tag vor Verlegung tiefgründig durchwässern

- Boden vor Verlegung mittels Harke aufrauhen

- Startdünger mit einharken

- Rasensoden schnell nach Abholung/Lieferung verarbeiten

- Rasensoden ausrollen und dicht gegeneinander schieben

- Bahnen versetzt verlegen, Kreuzfugen vermeiden

- Je nach Geländeform den Rasen mit scharfem Messer abschneiden

- Entstehung offener Fugen und Überlappungen verhindern

- Rasenreihe für Rasenreihe anfügen

- verlegten Rasen und Planum vorsichtig betreten

- Nach Verlegung Fläche schräg zur Verlegerichtung mit Handwalze abwalzen

- Soden sollten überall Bodenkontakt erhalten

- Antreten kleinerer Flächen möglich

- Intensive Wässerung im Anschluss

- Feuchthaltung in Folgewochen